Marxweiher

Marxweiher am 08. September 2017

Neuzugang im See, eine Gruppe von 21 Koi.

Die erste Sichtung war Mitte August in der Nähe des Stahlbehälters (Ponton) am Westufer.

Seit Anfang September hat sich die Gruppe in mehrere kleine Verbände von 2 bis 4 Fische aufgeteilt und über das Nordufer bis zum Tauchereinstieg verteilt.

Bis demnächst

Uwe

Marxweiher

30.04.2017 mit Ulrike, Peter und Thomas
Im Marxweiher ist die Sichtweite immer noch bei 4m, Wassertemperatur 12°.
Allerdings ist mir aufgefallen, daß ich in -4m ohne Probleme in -8m auf dem Boden die Krebse beobachten konnte.
Die Sicht unterhalb 4m scheint besser zu werden.
Große Schwärme von Süßwassergarnelen sieht man alle 10m.
Süßwassergarnelen (Mysidae), auch Schwebegarnele, diese garnelenartigen Krebse gibt es in etwa 1000 Arten Weltweit.
Die Art im Marxweiher sieht aus wie die Limnomysis benedeni die 1973 zum ersten mal in Österreich und 2006 im Bodensee gesehen wurde.
Seit 5 Jahren verdoppelt sich gefühlsmäßig jedes Jahr die Anzahl der gesichteten Schwärme.

bis demnächst
Uwe